Museum für Völkerkunde Hamburg

Im Museum für Völkerkunde gibt es jede Menge zu sehen! Schaut euch hier mal um und besucht uns mal – Indianer, Maori und Co. freuen sich auf euch!

arabischer Spiegel- Märchenkalender150

NEU:
Adventskalender: Märchen aus aller Welt
Das sechste Türchen öffnet sich für euch hier

Jeden Donnerstag und Samstag im Dezember gibt es ein neues Märchen!
Viel Spaß beim schmökern in unserem Märchenschatz aus aller Welt!

Vergangene Adventstürchen findet ihr hier
3. Türchen hier
4. Türchen hier
5. Türchen hier

Es war einmal…
Once upon a time
Érase una vez
很久, 很久以前

Bison

Werdet ein echter Fährtenleser!

Ihr könnt euch an der Kasse einen Fährtenleser-Diplom-Bogen abholen und damit in die Indianer-Ausstellung gehen. Wenn Ihr etwas über die Tiere erfahren wollt, mit denen die Indianer viel zu tun hatten und auch ein bisschen Spaß am Zeichnen habt, könnt ihr damit bestimmt gute Fährtenleser werden und bekommt an der Kasse zur Belohnung ein Diplom!

+++Hinweis+++ Wir empfehlen das Fährtenleserdiplom für Kinder ab 8 Jahren. Bei Unterstützung der Eltern, ist das Diplom auch schon ab 6 Jahren ein Spaß. Nicht für Schulklassen! Bei Interesse an Gruppenangeboten wenden Sie sich bitte an den Museumsdienst unter 040. 42 813 10

Fotowand150

Afrikanisches Fotostudio

Die echte Kulisse eines Fotostudios aus Ghana lädt in der Afrika-Ausstellung für Erinnerungsphotos mit eurer Kamera ein!

In den selbst gemalten Dekorationswänden, wie sie oft in afrikanischen Fotostudios zu finden sind, drücken Fotografen sehr einfühlsam die Sehnsüchte ihrer Kunden aus. Die Stellwände stellen moderne Inneneinrichtungen dar, wie sie in großen Städten zu finden sind. Die Kundschaft lässt sich dann in besonderen Posen vor diesen Dekorationen ablichten und schickt die Bilder ihren Verwandten, die sie oft in der ländlichen Heimat zurücklassen mussten.

Tierspuren2

Auf den Spuren von Krokodil und Kasuar

Findet die Masken und die Tiere, die mit ihnen in Verbindung stehen! Tierspuren werden euch den Weg weisen.

Tiere sind für die Bewohner von Neuguinea und der benachbarten Südseeinseln sehr wichtig. Sie liefern nicht nur Nahrung und Rohstoffe, sondern spielen auch in religiösen Erzählungen eine entscheidende Rolle. Deshalb werden sie oft als Figuren und Masken dargestellt. Manchmal wird beim Maskenbau auch Material verwendet, das von Tieren stammt. In der Ausstellung Masken der Südsee lassen sich Masken und Figuren entdecken, die als Tiere gestaltet sind oder tierisches Material beinhalten.

Inkabote

Yau, napaykuyki!!

Cusi, der Läuferbote vom Volk der Inka, läuft mit euch durch die Ausstellung Schätze der Anden. Überall, wo Cusi auftaucht, lässt sich Spannendes erfahren und gleichzeitig ein Rätsel lösen!

Wenn Du mehr über die Maya wissen möchtest:
Von geolino gibt es demnächst ein Sonderheft zum Thema “Maya, Inka und Azteken”

Das Dorf der Prärie-Indianer
Hier kannst Du Dir Dein eigenes Indianerdorf des Sioux-Stammes (gesprochen: Siu) basteln. Schneide einfach die Indianer und alles, was sie zum leben brauchen, aus und male sie bunt an!

Viel Spaß beim Spielen!

Indianer und Pferd

Werde ein Siuox-Häuptling
Die Sioux stellten früher die eindrucksvollsten Kopfschmucke aus Haarbändern und Federn her. Jede Feder auf dem Haupt eines Kriegers stand dabei für eine Tapfere Tat.
Bastelt euch mit unserer Anleitung euren eigenen Federschmuck!

Siuox-Häuptling

Rezepte zum Nachkochen: Burritos!

Burritos sind ein typisches Gericht der mexikanischen Küche – einfach und total lecker!
zum Rezept

Burrito2

Rezepte zum Nachkochen: Mango Lassi!

Lassi ist ein indisches Joghurtgetränk, das es in vielen verschiedenen Varianten gibt. Man trinkt ihn auch in anderen Ländern, z.B. in der Türkei als “Ayran”.
zum Rezept

Mango