“Isis, Osiris, Re und die Anderen”. Die Götterwelt im Alten Ägypten

Gespräch, 90 min, ab 8 Jahren / 11 – 17 Jahre / 18 – 99 Jahre

Schlagworte: Afrika, Antike, Archäologie, Architektur, Kinderleben, Kulturelle Vielfalt, Kunst, Religionen, Geschlechterrollen, Arbeit/Berufe, Ernährung, Wohnen

Tag und Nacht waren die Göttinnen und Götter anwesend im Denken und Handeln der Alt-Ägypter. Der Glaube an sie spiegelt sich in den Dingen, welche die alten Ägypter uns hinterlassen haben. Doch wie wurden die Gottheiten dargestellt? Welche Rolle spielten sie im täglichen Leben und welche auf dem Weg ins Jenseits? Von der Verehrung der Tiere über eine Vielzahl an Gottheiten hin zum einen Sonnengott unter Echnaton und Nofretete fragen wir „Was hat das mit uns heute zu tun?“
Auf Göttermythen, Amulettgebrauch und heilige Feste wird ebenso eingegangen wie auf den geheimnisvollen Tempelkult. Wir machen uns auf die Suche nach den göttlichen Zeichen bei den Mumien und können uns während des praktischen Teils selbst in Göttinnen und Götter „verwandeln“.

Mit Praxis

Hinweis: Die Ausstellung ist stellenweise eng und mit Treppen verbunden. Es gibt keinen Fahrstuhl. Alle Teilnehmer müssen mobil sein.

Hamburger Bildungsempfehlungen: Interkulturelle Erziehung, kulturelle und religiöse Vorstellungen in anderen Zeiten und Räumen
Grundschule: Religion, Sachunterricht, Kunst
Stadtteilschule: Gesellschaftswissenschaften, Philosophie
Gymnasium: Politik/Gesellschaft/Wirtschaft, Geschichte, Philosophie

Bitte buchen Sie über den Museumsdienst Hamburg
Tel: 040 – 42 81 31 0
info@museumsdienst-hamburg.de