“Schätze der Anden – Im Reich des Meerschweinchens, Kondors und Lamas”

Gespräch, 120 min, 4 – 8 Jahre / Vorschulkinder und 1. – 3. Klasse

Schlagworte: Südamerika, Rund um die Welt, Kunst, Archäologie, Indianer, Tiere

Was für Schätze gab es in den Bergen Südamerikas, den Anden, im Land der Meerschweinchen?
Auf den Spuren der im Praxisteil hergestellten Meerschweinchenfiguren und mit Tatoos geschützt geht der Weg vom Regenwald im Tiefland hinauf in die Berge. Diese werden aber von den alten Göttern bewacht. Die Tiere der Anden – Kondor und Lama – begleiten uns auf der Suche nach den richtigen Zeichen, um zu den Schätzen zu gelangen.

Für Vorschulklassen geeignet. Das Programm wird mit spielerischen Elementen durchgeführt.

Hamburger Bildungsempfehlungen:
Globales Lernen, Kulturelle und religiöse Vorstellungen in andern Zeiten und Räumen, Leben und Wirtschaften in extremen klimatischen Bedingungen, das Zeitalter der Entdeckungen “

Bitte buchen Sie über den Museumsdienst Hamburg
Tel: 040 – 42 81 31 0
info@museumsdienst-hamburg.de