Unsere Top 5 der Neuerwerbungen

Europe and the Maritime World

Europe and the Maritime World : A Twentieth-Century History
Von Michael B. Miller

Michael B. Miller analysiert detailliert, wie durch die Beginne der Globalisierung im 20. Jahrhundert, die maritime Infrastruktur europäischer Unternehmen und deren Handel ein weltumspannendes Netz an Handelsrouten entstand. Dieses Handelsnetz legte den Grundstein für modernen Handel, moderne Produktion und die heutige Konsumgesellschaft. Veranschaulicht werden Millers Ausführungen durch verschiedene Land- bzw. Seekarten, Tabellen und Abbildungen. Im Bibliothekskatalog

Methusalems Weltreise

Methusalems Weltreise : Vom Alter hier und anderswo
Von Erich Renner

Um die positiven Seiten und Chancen des Älterwerdens und des Alters aufzuzeigen, hält Erich Renner in diesem Buch den gängigen westlichen Alterskonzepten alternative Entwürfe aus anderen Kulturen entgegen. Er möchte verdeutlichen, dass die Senioren eine Bereicherung für jede Gesellschaft sind. Im Bibliothekskatalog

Disasters in Field Research

Disasters in Field Research : Preparing for and Coping with Unexpected Events
Von Gillian H. Ice, Darna L. Dufour and Nancy J. Stevens

Feldforschung gehört zu den wichtigsten Bestandteilen der Ethnologie und anderen Disziplinen. Nicht immer verläuft hierbei alles nach Plan. In diesem Buch besprechen die Autorinnen und andere aktive Forscher ihre Erfahrungen mit Schwierigkeiten im Feld und bieten Lösungen und Ideen zur Vermeidung dieser Probleme. Im Bibliothekskatalog

African Dream Machines

African Dream Machines : Style, Identity and Meaning of African Headrests
Von Anitra Nettleton

Die sogenannten “Headrests”, also Kopfstützen Afrikanischer Art, sind mehr als nur praktische Objekte. Durch die Erforschung und das Zeichnen zahlreicher solcher Kopfstützen exploriert die Autorin das Spannungsfeld zwischen Kunst und Funktionalität und die Bedeutung dieser Objekte als Ausdruck von Identität und Stil. Im Bibliothekskatalog

typisch! Klischees von Juden und Anderen

typisch! : Klischees von Juden und Anderen
Herausgegeben vom Jüdischen Museum Berlin und dem Jüdischen Museum Wien

Wie entstehen Stereotype und Klischees und wann schlagen sie in Vorurteile und Ressentiments um? Wie können sie in der politischen oder auch künstlerischen Auseinandersetzung durchbrochen werden? In drei Essays und mit vielen Abbildungen geht dieses Buch diesem brisanten Thema nach. Im Bibliothekskatalog

INFORMATION

Öffnungszeiten der Bibliothek
Do–So 13–18 Uhr
Zugänglich für alle interessierten Besucherinnen und Besucher

Fotokopiergerät (gegen Entgelt), Scanner und W-LAN (kostenfrei)

…………………………………………………………………..

Kauf mich … !

In Kooperation mit der Heine Buchhandlung sucht die Bibliothek des Museums für Völkerkunde Buchspender. Sie kaufen ein Buch für die Bibliothek und erhalten dafür zwei Freikarten für einen Museumsbesuch. Zusätzlich werden Sie in „Ihrem“ Buch auf einem Ex Libris als Stifter genannt!

Hier geht es zur guten Tat : www.heinebuch.de

…………………………………………………………………..

Auskunft und Ausleihe
Telefon: 040. 42 88 79 601
bibliothek@mvhamburg.de

Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Bibliothek geschlossen.

Bibliotheksführung an jedem ersten Do im Monat, 15 Uhr.
Anmeldungen über bibliothek@mvhamburg.de
oder 040. 42 88 79 601

AnsprechpartnerInnen
Jantje Bruns (Leitung)
Telefon: 040. 42 88 79 518
E-Mail: j.bruns@mvhamburg.de

Elisabeth Quenstedt (Leitung)
Telefon: 040. 42 88 79 691
e.quenstedt@mvhamburg.de

Cristina Glowatz
Telefon: 040. 42 88 79 518
c.glowatz@mvhamburg.de

Frauke Wohlers (Umschülerin)
Telefon: 040. 42 88 79 691
f.wohlers@mvhamburg.de

…………………………………………………………………..

Lesen Sie hier die
Ergebnisse unserer Leserbefragung
vom November 2011 bis Januar 2012

…………………………………………………………………..