Norddeutscher Ostermarkt

Bereits seit 32 Jahren veranstaltet das Museum für Völkerkunde den „Norddeutschen Ostermarkt“ und zeigt Ostereier und Osterbrauchtum aus aller Welt. Unsere ca. 60 Aussteller stammen aus den verschiedensten Ländern und Regionen und präsentieren ein Wochenende lang traditionelles und ausgefallenes Kunsthandwerk.

Schlendern Sie zwischen bunten Ständen mit bemalten, beperlten, glänzenden, perforierten, gefrästen, gravierten oder geschnitzten Eiern und anderen schönen Dingen aus zum Beispiel Schweden, Dänemark, den Niederlanden, der Ukraine, Mexiko und vielen Teilen Deutschlands. Eine gute Gelegenheit um eine Woche vor Ostern noch die letzten Kleinigkeiten für das Osterkörbchen zu besorgen oder sich schon im Vorfeld von der feierlichen Stimmung bezaubern zu lassen.

Für die kleinen und großen Besucher gibt es ein umfangreiches Angebot an Workshops, in denen rund um das Thema Ostern gewerkelt, geklebt und erzählt wird. Für kulinarische Vielfalt sorgen verschiedene Stände mit ländertypischen oder regionalen Köstlichkeiten und das Restaurant Okzident mit seinen arabischen Spezialitäten.

Eintritt: nur Museumseintritt (gilt Fr ganztägig)

Diese Aussteller waren 2016 dabei:

Mit Serviettentechnik gestaltete Küchenartikel, Osterdekorationen • M. Betz, Hamburg

Oberschlesische Ostereier in Kratztechnik – ausgeblasen und mit Naturfarben gefärbt. I. Bochniak, Hildesheim

Malerei auf Eiern: Tier- und Menschenportraits, Dekor-Eier, Gänse – sowie Straußeneier, Hamburg-Motive, Landschaften • E. Böhm, Hamburg

Handgeschöpfte Reliefs aus Papier. Verarbeitet zu Büttengrußkarte, Baumschmuck, Windspiele, Lichtertüten oder Notizhefte sowie Papierüberraschungseier, Stifte • C. Brüggemann, Hamburg

Kratztechnik/coloriert von Wachtel bis Straussenei • E. Chyzy, Lüchow/Wendland

Handgesiedete Pflanzenölseifen und Badezusätze aus eigener Herstellung • B. Dammann, Timmendorfer Strand

Gefräste/ gravierte Eier mit moderner & farbiger Ornamentik • M. Fischer, Flensburg

Farbsymphonie in Streifen • W. Fulda, Bispingen

Original Scherenschnitte auf Eiern • J. Hagen, Seevetal

Mehrsprachige Kinderbücher, Amiguitos Verlag • C. von Holten & Sandra Lopez de Behrens, Hamburg

Blumen aus Fischschuppen • F. Hörnke, Hamburg

Gravierte Ostereier mit geometrischen Ornamenten, Versen und Gedichten • B. Illig, Hamburg

Kerzen & Papierbasteleien aus Dänemark • A. Jensen, Hamburg

Hasenschule und Naturmotive • B. Jensen, Meggerdorf

Gravierte Eier • A. Jut – Bierma, NL – Utrecht

Ostern in Mexiko • T. Kirchmann, Sasel/ Hamburg

Schwedische Landschaften rund ums Ei • M. Kleinert, Hamburg

Mit Tempera bemalte Eier • M. Koch, Buxtehude

Künstler- & Naturmotive auf Ostereiern • S. Kowalski, Gifhorn

Echte Eier mit japanischem Washi-Papier • B. Krebs, Husum

Eier mit Zinnverzierungen • B. Leefkens, Niederlande

Eier mit selbstgemachten Strohornamenten (Strohflechttechnik) • M. Leefkens, Niederlande

Leer- und Sammeleier, Nester, österliche Pappmaché – Figuren • A. Lehnert, Ingolstadt

Felltiere und Vögel in der Kratztechnik • P. Leinigen, Oldenburg

Kleinste und größte Ostereier • B. Lohrmann, Hamburg

Osterschmuck, Tischdekorationen & Ostergeschenke aus Schweden • E. Maaß, Hamburg

Specksteinostereier und anderes Kunsthandwerk aus Kenia • R. Mensler

Ukrainische Musterungen, Jugendstil Muster, metallisierende Musterungen • R. Mentz-Weiss, Edewecht

Leinenwelt und Filzaccessoires • L. Mochkina

Österliches aus Polen • M. Mółka, PL-Nowy Sacz

Jahreszeitenfiguren, Blumenkinder, genähte Ostereier • C. Pauschinger, Hamburg

Tiffany Glaskunst • B. Pfannenschmidt, Buxtehude

Rumänische Wachstechnik mit traditionellen Motiven • M. Popescu-Thomsen, Sollwitt

Eier mit naturalistischen Tiermotiven, Eierschalenmosaike • I. Prey, Hamburg

Gefräste, bemalte und geätzte Gänse-, Hühner- und Enten-Eier sowie Holz-Eier • D. Ramin, Wilhelmshaven

Häschen und Osteranhänger aus Holz, Osterkarten • R-M. Reichel, Gilching

Malerei in Acryl auf ausgeblasenen Eiern – Alle Arten und Größen; Miniatur-Landschaften, Wald-Motive, Tiere, Pflanzen, Blumen; Silberne und goldene florale Ornamente • E. M. Rogowska, Köln

Wachsbemalte Hühnereier, Eier mit Serviettentechnik • D. Schröder – Neumann, Ratekau

Ukrainische Pysanka, Ukrainische Ostereier, Ostereier als festliche Botschaft, Sprache der Symbole auf ukrainischen Ostereiern • R. Sukennyk, Ukraine

Türkränze und Nester aus Heu mit österlicher Dekoration • W. Thomßen

Ostereier gekratzt und koloriert • U. Treutler, Gerbrunn bei Würzburg

Ein- und Mehrfarbenbatik mit Gedichten in alter Schrift, Ätz- und Durchbruchsarbeit; Osterwiesen; • R. Tröster, Gladenbach

Französisches Zuckerwerk, Körbe, Pappmaché Hasen, Ostergeschenke • H. Unger, Harmstorf

Grußkarten und InfomaterialUNICEF-Arbeitsgruppe, Hamburg

Eier mit echten Blüten beklebt • E. Unruh, Salzwedel

Ostereier m. kolorierten Federzeichnungen (Tiere, Märchenillustrationen), Druckgraphik, illustrierte Entenrezepte, Klappkarten, Zündhölzer m. Ostermotiven • I. Vorberg, Berlin

Österliche Dekorationen, Nützliches rund um Haus und Garten • M. Wacker, Hamburg

Perforierte und bemalte Eier div. Geflügelarten • E. Wagner, Buchholz in der Nordheide

„Hasen in allen Lebenslagen“, Enten-, Gänse-, Nandu- und Straußeneier detailliert bemalt mit Künstleraquarellfarben • B. Wächter, Vollerwiek

Washi Tape – Ideen aus japanischem Reispapier • My-risu, T. Westphal, Hamburg

Natureier mit Zinn, Perforation und Halbedelsteinen verziert, Natureier mit echten Blüten, Schmuck aus eigener Werkstatt • W. Wiechert, Oettersdorf

Farbiges Japanpapier, transparente Fensterbilder und Ornamente • V. Willich, Hamburg

Ostermarkt 2017:
6. – 9. April 2017

Bewerbungsfrist für Aussteller:
1. November 2016

Öffnungszeiten:

Do | 18 – 21 Uhr
Fr – So | 10 – 18 Uhr

Am Freitag kann kein freier Eintritt gewährt werden !

…………………………………………….

Hinweis:

Bewerbung

europa@mvhamburg.de

Tel.: 040. 42 88 79 – 508

Museum für Völkerkunde Hamburg
Norddeutscher Ostermarkt
Rothenbaumchaussee 64
20148 Hamburg
Germany