Türsturz des Prinzenhauses
Bali – 19.-20. Jh.
Holz, Pigmente

Hölzernes Brett mit Darstellung eines Monsterkopfes (Boma), eingebettet in üppigen floralen Dekor. Derlei in Holz oder auch Stein gearbeitete Boma-Köpfe werden zentral über den Eingängen balinesischer Häuser und Tempel angebracht und sind typische Gestaltungselemente. Sie sollen die negativen Kräfte daran hindern, in die Häuser einzudringen.

Sprache

Die Texte sind auch auf Englisch und Bahasa Indonesia zu lesen.

Zuständige Wissenschaftlerin

Dr. Jeanette Kokott
Tel.: 040. 42 88 79 – 536
Fax: 040. 42 88 79 – 242
jeanette.kokott@mvhamburg.de

Aktuelle Informationen zu den Festen rund um den Balinesischen Tempel vor dem Museum für Völkerkunde, durchgeführt von der Balinesischen Gemeinde Hamburg, finden Sie hier und auf der eigenen Fanpage des Bali-Tempels hier

Weltkarte Bali