Donnerstag 6. September | 18 Uhr

China Time 2018

Ausgepackt: Plünderware aus chinesischen Palästen?

Susanne Knödel, Wissenschaftliche Leitung und Abteilungsleitung Asien, im Gespräch mit einer MitarbeiterIn des BMBF-Projekts „Kolorierte Landkarten“

Im 18. Jahrhundert legte China erstmals seine Außengrenzen auf Karten fest. Europäische Kartographen waren an dem Projekt beteiligt. Eine der Landkarten gelangte später – wohl durch Plünderung im Boxerkrieg – nach Hamburg. Sie ist zurzeit Gegenstand von gleich zwei Forschungsprojekten. Susanne Knödel und ProjektmitarbeiterInnen führen hinter die Kulissen und zeigen die Karte.

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl, Voranmeldung erbeten unter
info@mvhamburg.de bis zum 4.9.2018

Museumseintritt

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem BMBF-Projekt „Kolorierte Landkarten“